bf17 links

MOTORRAD fahren OHNE PRÜFUNG

Dein A1 Upgrade zum PKW-Führerschein bei der Fahrschule Gressler

Seit 01.01.2020 ist es möglich mit dem Autoführerschein Motorrad zu fahren, dank der im Bundesrat beschlossenen Änderung der Schlüsselzahl B196 .

Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 KW / 15 PS dürfen nach Erfüllung aller Voraussetzungen gefahren werden.

Voraussetzung: Wer mindestens 25 Jahre alt ist und seit mindestens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis für Pkw (Klasse B oder 3) ist, ist berechtigt nach einer Schulung die Schlüsselzahl 196 für die Klasse B zu bekommen.

Es sind mindestens 4 Unterrichtseinheiten zu je 90 Min. theoretischen Unterricht und mindestens 5 Unterrichtseinheiten zu je 90 Min. praktische Ausbildung nötig.

Die Ausbildung erfolgt gemäß Anlage 3 Nummer 4 und Anlage 4 Nummer 1 und 2 der Fahrschüler-Ausbildungsordnung.
Bei der praktischen Ausbildung werden sowohl die bei der Fahrausbildung vorgeschriebenen Grundfahraufgaben der Klasse A1, als auch Überlandstrecken und Autobahnabschnitte befahren.

Dies muss von Deiner Fahrschule nachgewiesen und Dir am Ende Deiner Ausbildung bescheinigt werden.
Deine Ausbildung endet ohne Prüfung. Allerdings solltest Du Dich auf den Ratschlag Deines Fahrlehrers verlassen, falls dieser die Fahrzeugbeherrschung für noch nicht ausreichend erachtet. Das sind Mindestanforderungen, der Fahrlehrer kann jedem Bewerber bedenken zur Eignung einräumen.

WICHTIG!

Die Schlüsselzahl 196 berechtigt zum Fahren von Fahrzeugen der Fahrerlaubnisklasse A1, jedoch nicht zum Aufstieg auf die Klassen A2 und A.

Die Erweiterung ist ausschließlich in Deutschland gültig.


 

instagram icon
facebook icon
whatsapp icon