news neu

Ab dem 1. Oktober 2019 wird es wieder einige Änderungen bei den Fragen der Theorieprüfung geben. Es wird 5 neue Fragen im Grundwissen, 25 neue Fragen in Klasse B und 15 neue Fragen in Klasse A geben. Zusätzlich sind dann im Katalog 48 redaktionell überarbeitete Fragen, 3 Fragen werden ersatzlos gestrichen. Auch 9 neue Videofragen (insgesamt 132) werden Teil des Fragenkatalogs sein.

Alle Schüler, die mit Fahrschulcard lernen und die Prüfung nach dem 1. Oktober ablegen wollen, sollten in den Einstellungen der App beziehungsweise online auf fahrschulcard.de den entsprechenden Fragenkatalog auswählen, der ab diesem Datum gültig sein wird (Gültig ab 1.10.2019 (v32)).

Während der Sommerferien bleibt unsere Filiale in der Quiddestraße geschlossen. Alle Unterrichte, auch am Dienstag, finden deshalb an unserermHauptsitz in der Heinrich-Wieland-Straße 59 statt.

Wir wünschen allen eine schöne Ferienzeit!

Wenn ihr euch mit dem Lernsystem Fahrschulcard auf die Theorieprüfung vorbereitet, solltet ihr nach dem Durcharbeiten aller Fragen unbedingt den Turbomodus nutzen. Gegenüber den Vorprüfungen werden die Fragen damit zwar nicht so zusammengestellt, wie sie in der Prüfung kommen werden. Aber der Turbomodus wählt immer wieder solche Fragen aus, die ihr bisher nicht oder falsch beantwortet habt. Ihr lernt also punktgenau das, was ihr noch nicht so gut drauf habt. Mehr dazu findet ihr in der Hilfsfunktion der Fahrschulcard.

Bei einigen unserer Schüler trat das Problem auf, dass die Fragen in den Vorprüfungen immer die gleichen waren. Dies kann laut dem Deutschen Fahrschulverlag dann der Fall sein, wenn der Fahrschüler alle Fragen schon beantwortet hatte oder auf der Wert in der Statistik auf 100 Prozent steht. In diesem Fall kommen meistens die selben Fragen in den Vorprüfungen. Der Anbieter von Fahrschulcard empfiehlt daher, "die Statistik auf 0 Prozent zurück zu setzen, damit die Fahrschüler die Fragen nochmal beantworten können." Ihr könnt die Statistik unter "Einstellungen", "System" zurücksetzen, indem ihr auf "Alle Statistiken löschen" klickt.

Wir hoffen, damit könnt ihr euer Problem lösen.

Jeder Fahrschüler, der einen Führerschein beantragt, muss davor einen Termin beim KVR für sich reservieren lassen. Da diese Termine immer sehr lange im Voraus vergriffen sind, lautet unser Tipp: Holt euch heute schon einen Termin. Dafür geht ihr einfach auf www.fuehrerscheine-muenchen.de und wählt aus, ob ihr den Führerschein neu beantragen oder um eine weitere Klasse (z.B. A) erweitern wollt. Klickt euch durch die Kalenderwochen und wählt den Termin eurer Wahl. Das könnt ihr übrigens schon machen, wenn ihr noch nicht bei uns angemeldet seid.