news neu

Vorteil eigener Übungsplatz

Wir bieten unseren Schülern einen eigenen Übungsplatz, nur für sie allein. Warum ist das so wichtig? Die ersten Stunden im PKW kann man auf Wunsch dort ganz in Ruhe und ohne Störung durch andere Verkehrsteilnehmer absolvieren. Noch größere Vorteile bietet unser Übungsplatz den Motorrad-Schülern. Sie können sich dort nicht nur ganz in Ruhe an ihren fahrenden Untersatz gewöhnen, sondern ungestört die für die Praktische Prüfung erforderlichen Grundfahraufgaben üben.

Was sind Grundfahraufgaben? Vorgeschriebene Übungen, wie etwa der Schrittslalom, die Gefahrbremsung oder Kreisfahrt. Insgesamt gibt es neun Grundfahraufgaben, von denen sechs in der Prüfung gefahren werden müssen (Stufenaufstieg: vier). Welche das sind, bestimmt der Prüfer. 

Der Übungsplatz ist also für Fahranfänger und besonders die Schüler, die einen Führerschein in den Klassen AM, A1, A2 oder A (unberenzt) machen wollen, eine tolle Sache. Fahrzeug-Beherrschung und Grundfahraufgaben können auf dem Platz so lange geübt werden, bis alles prüfungsreif sitzt. Ohne Stress, ohne Beeinträchtigung durch die Schüler anderer Fahrschulen oder Verkehrsteilnehmer. Prima, oder?